Zucchini Nudeln

Heute eins meiner absoluten Lieblingsgerichte!!
Zucchini Nudeln:)

(Anbei auch ein Bild von dem “Salat” oder “Pasta” von letzter Woche irgendwann – weiss gar nicht wie ich es nennen soll, bei uns zuhause heisst er nur “Sophie Salat”, weil ich ihn mir irgendwann ausgedacht habe und es ihn seitdem mindestens einmal pro Woche gibt)

In “Vegan for Fit” stehen übrigens auch eine Menge Zucchini-Nudeln-Gerichte. Von Carbonara bis Walnuss oder Basilium-Limetten Pesto oder sogar die klassische Lasagne. Ich bin wohl nicht die einzige, die davon ziemlich begeistert ist;)

Also, warum kein Weissmehl? Ganz einfach, Zucchini Nudeln sind viel gehaltvoller als Weissmehl-Nudeln. Bevor ich lange drum rum schreibe, schaut euch einfach mal Bild 2 an. Das ist nämlich eine Tabelle, die die Nährstoffe von Zucchini und Weissmehl Pasta vergleicht. Während z.B. 100 g Spaghetti aus Zucchini nur 19 Kalorien haben, haben 100g Weissmehl Spaghetti 362.

Attila Hildmann schreibt:
“Weißes Mehl hat nichts als leere Kalorien – langkettiger Zucker, mit dem wir unserem Körper zwar Energie zuführen, ihn aber nicht mit Vitaminen und Mineralstoffen schützen oder dafür sorgen, dass wichtige Prozesse in unserem Körper funktionieren. Dennoch essen wir leider ständig Mehlprodukte: als Pasta, Baguette, Brot, Pizza, oder Kuchen. (Vollkornprodukte sind hierfür eine gute Alternative. In der Schale des Korns, die beim Weissmehl weitesgehend verloren geht, stecken die wichtigen Stoffe, die unser Körper benötigt).”

Hier das Rezept für “Sophie Salat”:

2-3 Zucchini
Viele Kirschtomaten
Viele getrocknete Tomaten
(Im Bild noch: Möhren)
Pinienkerne
Frisches Basilikum

Pesto (als Soße):
2 Avocados
Ein Bund Basilikum
Meersalz + Pfeffer
Olivenöl
(Nach Belieben: eine halbe Zitrone reinpressen oder noch etwas Knoblauch oder andere frische Kräuter)

Die Zutaten für das Pesto werfe ich alle zusammen und püriere sie dann mit einem Pürierstab.
Mache auch gerne mal anderes Pesto und schneide Avocado einfach so rein. Den Salat gibt es also in allen möglichen Variationen!

Um die Zucchini zu spiralisieren braucht man entweder den Lurch Spirali oder den Gefu Spiralschneider.
Der Lurch Spirali hat mehrere “Aufsätze” und ist schon etwas größer: http://www.amazon.de/Lurch-10203-Spirali-gr%C3%BCn-creme/dp/B002E19IB0

Der Gefu Spiralschneider ist dafür viel handlicher und besser zu spülen, kann man auch super überall hin mit nehmen. http://www.amazon.de/Gefu-13460-GEFU-Spiralschneider-Spirelli/dp/B0026RMEK4/ref=sr_1_1?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1375184110&sr=1-1&keywords=gefu+spiralschneider

Im Lurch kann man auch anderes Gemüse spiralisieren (gibt es dieses Wort überhaupt?). Ich mache daraus auch hervorragende Nudeln aus Rote Beete oder Gurke. Irgendwann versucht man alles durch dieses Ding zu ziehen. Die Möhren in dem Bild habe ich übrigens mit einem ganz normalen Schäler gemacht. Im Lurch gehen die nicht so gut und hatte grade meinen Gefu verlegt.
Sind eigentlich nicht Teil des Salats, hatte ich aber einfach mal reingemacht.

Also, geht super schnell und schmeckt allerfeinst!

Sophie

"Sophie Salat" Bild 2

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s