Milch und ein paar Videos

Guten Abend,

Gestern gabs ein lustiges Video, heute nur was für die Hardliner! Sind nur 2:16, aber die haben es in sich. In meiner ersten Mail hatte ich gesagt, dass ich euch nichts ahnungslos anklicken lasse, also erinnert euch an meine Worte, denn dieser Moment ist jetzt grade gekommen;)

http://www.milkiscruel.com

Für alle, denen diese 2:16 noch nicht ausreichen, geht’s dann hier weiter:

http://www.mercyforanimals.org/calves/

Sind auch nur 3 Minuten!

Beide Videos behandeln das Thema ‘Milch’ und diesbezüglich natürlich das Leben bzw. Nicht-Leben/ Wegwerfen/ Horror-Szenario/ Grusel-Kabinett durch das Kälbchen gehen. Deren Milch (also die für sie bestimmte) wird ja von der Gesellschaft getrunken bzw. in allmöglichen Variationen (Käse, Joghurt, Sahne, etc.) ‘weg’-konsumiert. Mir hat mal jemand gesagt: “Wenn du Milch trinkst, heisst das, dass ein Kälbchen es nicht tut.” Früher habe ich da auch irgendwie nie drüber nachgedacht. Also, dass wir die Muttermilch einer anderen Spezies trinken. Ist schon irgendwie skurril. Wissenschaftlich und biologisch gesehen würde uns die Muttermilch von Schimpansen viel besser bekommen, da sie unserer eigenen viel ähnlicher ist, aber die von einer Kuh ist schon sehr schwer verdaulich und fügt unserem Körper auch nur Schaden zu. Sie ist entgegen der allgemeinen Meinung kein Lieferant für Kalzium, sondern entzieht es eher. Die “China Study” von Prof. Campbell zeigt da bemerkenswerte Erkenntnisse. Auch ist gut zu wissen, dass es in Asien nie Osteoporose gab, seitdem aber der Westen Milchprodukte eingeführt hat, steigen die Zahlen. Aber davon hatte ich euch glaube ich schon mal berichtet!
Viele Menschen denken auch, dass es Milchkühe gibt, also eine wirklich Rasse ‘Milchkuh’! Genau wie jedes anderes Lebewesen müssen sie aber auch immer erst gebären damit sie Milch geben können. Normalerweise geben sie ein paar Liter pro Tag, aber dank unseres Konsums sind diese Tiere keine Kühe mehr, sondern wahre Hochleistungsmaschinen! Sie müssen 50 Liter pro Tag geben! Da könnt ihr euch denken, dass solche Maschinen kein Gras mehr bekommen…die werden vollgepumpt mit allmöglichen Hochleistungsfuttern/Antibiotika (die Euter sind nämlich oft entzündet, Blut und Eiter gelangen deshalb auch oft in die Milch)/Kraftstoffen/und sonstiger Wunder-Anabolika, was dann natürlich wieder in der Milch landet. 47% der Dioxine (Giftstoffe), die wir täglich zu uns nehmen, sind in Milch und Milchprodukten.

In dem Zusammenhang kann ich nochmal “Die Milchlüge” empfehlen (http://www.youtube.com/watch?v=PTf9F7nTYg4). Ist eine Dokumentation vom NDR und behandelt das Thema sehr gut. Also sehr unterhaltsam und gut recherchiert. Wenn man bei Youtube einfach nur Milch eingibt, ist dies übrigens das erste Video. Generell ist es sehr schwer irgendwas Positives zur Milch auf Youtube zu finden, die Liste von Beiträgen über ihren Schaden ist dafür aber umso länger. Also überlegt euch, ob ihr euren Körpern das antun wollt! Käse macht wegen den Morphinen (um das Kalb auch schön am Euter zu behalten) ja ein wenig süchtig, aber da kommt man ganz schnell von los. Und ich spreche hier als ehemaliger Käse-Junkie!

In dem Sinne noch einen schönen Abend,

Sophie

P.s. Mir hat jemand letztens gesagt, dass sie meine Emails ungern weiterleitet, weil sie dann denkt, dass sie “fremde Gedanken” rumschickt. Absoluter Quatsch! Wenn ihr irgendwas weiterschicken wollt, dann seid nicht bescheiden! Schickt alles rum was bei 3 nicht auf dem Baum ist! Je mehr Menschen bewusster werden, desto besser. Also –> Weiterleiten –> click

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s