Etwas Interessantes in der Berliner Zeitung

http://www.berliner-zeitung.de/wissen/krebs-viren-in-rindfleisch-roh-und-gefaehrlich,10808894,23825620.html

“Nobelpreisträger und Krebsspezialist Harald zur Hausen geht einem unappetitlichen Verdacht nach: Enthält nicht durchgegartes Rindfleisch Viren, die Darmkrebs auslösen?”

“Wer viel rotes und verarbeitetes Fleisch isst, hat statistisch gesehen ein erhöhtes Risiko für Darmkrebs. Der Zusammenhang ist bereits länger bekannt, erst kürzlich haben Studien ihn erneut erhärtet.”

“In Japan und Korea kam Darmkrebs früher vergleichsweise selten vor. Von 1975 an verdoppelte sich die Rate in Japan jedoch binnen zwanzig Jahren. Südkorea verzeichnete ab Mitte der 90er-Jahre einen ähnlich dramatischen Anstieg. Zuvor hatte in den beiden Ländern der Import von Rind- und Schweinefleisch sowie Milchprodukten zugenommen.”

Hinweis: Ob Viren noch als Krebslöser dazukommen, mag dahin gestellt sein. Dass die in Fleisch und Milch enthaltenen tierlichen Proteine und Hormone krebsfördernd wirken, ist nachgewiesen. Deshalb kann es nur eine sinnvolle Entscheidung geben: Hände weg von Fleisch, Milch, Eiern und Fisch!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s